Latest posts

First Page  |  «  |  1  |  2  |  3 Search found 30 matches:


RobinHood
Admin

34, male

Posts: 30

Meine Lieblingszitate

from RobinHood on 10/12/2010 11:55 PM

"In jeder Minute, die du im Ärger verbringst, versäumst du 60 glückliche Sekunden deines Lebens."

Albert Einstein(1879-1955),
deutsch-US-amerikanischer Physiker,
Physiknobelpreis 1921
Berühmteste Erfindungen und Endeckungen:
Relativitätstheorie,Quantenphysik,Laser,Kreiselkompass uvm.

"Viele keine Menschen, die an viele kleinen Orten viele kleine Dinge tun, werden das Antlitz dieser Welt verändern."

Xhosa Sprichwort,
Xhosa ist ein Südafrikanisches Volk

Es ist immer Zeit für ein neuen Anfang.

Wenn andere glauben, man ist am Ende, so muss man erst richtig anfangen.

Konrad Adenauer (1876-1967),
deutscher Politiker und erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland (1949-1963)

Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.

Bertolt Brecht (1898-1956),
deutscher Dramatiker und Lyriker

Der Kummer, der nicht spricht, nagt am Herzen, bis es bricht.

William Shakespeare (1564-1616),
englischer Dichter

Die einzigen Gegner, die nicht immer eine Ausrede auf Lager haben, wenn sie gegen mich verlieren, sind Computer.

Bobby Fischer (1943-2008),
Schachweltmeister

Nicht, was du bisher wusstest, kann dich bereichern, sondern nur das, was du bisher nicht wusstest!

Peter Altenburg (1859-1919),
österreichischer Schriftsteller

Wer will, der kann, wer nicht will, muss.

Lucius Annaeus Seneca (ca.4 v. Chr.-65 n. Chr.),
römischer Dichter und Philosoph

Eleganz bedeutet nicht aufzufallen, sondern in Erinnerung zu bleiben.

Giorgio Armani (*1934,
italienischer Modeschöpfer

Der Erfinder der Notlüge liebte den Frieden mehr als die Wahrheit.

James Joyce (1882-1941),
irischer Schriftsteller

Sobald ein Optimist ein Licht erblickt, das es gar nicht gibt, findet sich ein Pessimist der es wieder ausbläst.

Giovanni Guareschi (1908-1968),
italienischer Journalist und Schriftsteller

Einen Vorsprung im Leben hat, wer da anpackt, wo die anderen erstmal reden.

John F. Kennedy (1917-1963, ermordet),
US-amerikanischer Politiker, 35 Präsident der USA (1961-1963)

Der Mensch, der den Berg versetzte, war derselbe, der anfing, kleine Steine wegzutragen.

Chinesisches Sprichwort

Geld haben ist schön, solange man nicht die Freude an Dingen verloren hat, die man nicht mit Geld kaufen kann.

Salvador Dali (1904-1989),
spanischer Maler, Grafiker, Bildhauer, Schriftsteller und Regisseur

Tue erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche.

Franz von Assisi (1182-1226),
italienischer Ordengründer und römisch-katholischer Heiliger

Das Vergleichen ist das Ende des Glückes und der Anfang der Unzufriederheit.

Soren Kietkegaard (1813-1855),
dänischer Philosoph, Theologe und Schrieftsteller

Nutze deine Talente. In den Wäldern wäre es ziemlich still, wenn nur die Vögel sängen, die am besten singen.

Oliver Wilson (*1938),
US-amerikanischer Ökonom und Autor

Reply

RobinHood
Admin

34, male

Posts: 30

Elterngeld

from RobinHood on 10/12/2010 11:51 PM

Das Elterngeld gibt es seit dem 1. Januar 2007. Bis zu 14 Monate kann die Mutter oder der Vater für die Kinderbetreuung im Beruf aussetzen und 67 Prozent des Nettoeinkommens (1800€ maximal) erhalten natürlich mit einem Kündigungsschutz. Die Berechnungsgrundlage ist das Einkommen der letzten 12 Monate. Um die 14 Monate nutzen zu können muss auch der Vater seine Berufstätigkeit mindestens 2 Monate einschränken, weil es sonst nur 12 Monate gibt.

Den Geschwisterbonus von 10% erhält man für Kinder die in kurzer Zeit nach dem ersten Kind geboren werden. Der Zuschlag von minimal 75 € im Monat erhält man dann wenn zwischen den Geburten maximal 3 Jahre liegen.
Für Mehrlingsgeburten zahlt der Staat pro Kind 300€ im Monat mehr.

Auch nicht berufstätige Eltern erhalten Elterngeld. Für sie gibt es ein so genannten Sockel Betrag von 300€.

Reply

RobinHood
Admin

34, male

Posts: 30

Genetik

from RobinHood on 10/12/2010 11:50 PM

Chromosom, die Erbanlagenträger!
Chromos heißt auf griechisch Farbe und wurden wegen ihrer guten Färbbarkeit so genannt.
Die Chromosomen sind Träger der Erbanlagen.
Der Mensch besitzt 46 Chromosomen oder auch 23 homologe Chromosomen ( zwei Chromosomen die sich in Form und Größe gleichen).
Ein Chromosom besteht aus zwei "schenkeln" den Chromatiden und ein stark gefärbter Plasmabereich, der Centromer, der ungefähr in der Mitte liegt.

Wenn Chromosomen bei der Reifeteilung eng aneinander liegen umschlingen sie sich an einer oder mehreren Stellen, an diesen Stellen brechen die Chromatiden häufig ab und verschmelzen mit dem Rest. Diesen Vorgang nennt man CROSSING OVER.

MITOSE

Eine Zellteilung beginnt mit einer Kernteilung.

Die Kernteilung in Phasen:

Prophase (Vorphase)
In der Prophase verdichten und verkürzen sich die Chromosomen, die erst nur als dünne Fäden vorliegen, und so werden die Chromatiden sichtbar. Die Kernmembran löst sich auf und der Kernkörperchen verschwindet. An den Zellpolen bilden sich Plasmaverdichtungen (Polkappen) von denen die Spindelfasern ( strahlenförmige feine Fäden) ausgehen.
Metaphase (Zwischenphase)
Die Chromosomen orden sich in der Mitte der Zelle und bilden die Äquatorialplatte. Die Spindelfasern heften sich an den Centromeren der Chromatiden.
Anaphase (Nachfolgephase)
Durch die verkürzung der Plasmafäden ziehen sich die Chromatiden auseinander und werden jeweils zu verschiedene Polen gezogen.
Telophase (Endphase)
In der Endphase haben sich an beiden Polen die selbe Anzahl gebildet und stimmt mit der Chromosomenzahl der Ausgangszelle überein. Die Chromatiden entspiraliesieren sich nun, die Kernmembran und der Kernkörperchen werden wieder sichtbar. Damit tritt der Kern in die Interphase (Zwischenphase). Die Chromatiden verdoppeln sich und es liegen wieder ganze Chromosomen vor. Es entstehen zwei Tochterzellen. Diese Wachstumsteilung nennt man Mitose.

Meiose

Wie bei der Mitose löst sich die Kernmembran auf doch ordnen sich die homologen Chromosomen paarweise nebeneinander in der Äquatorialebene an und die Spindelfasern bilden sich aus. Wieder heften sich die Spindelfasern an den Centromeren, verkürzen sich und ziehen die Chromosomenpaare auseinander. Eines der beiden homologen Chromosomen wird zu dem einen Zellpol das andere zum entgegengesetzten. Durch die zufällige Verteilung der homologen Chromosomen werden die Erbanlagen vermischt und neu kombiniert. An jedem Zellpol bilden sich zwei neue Kerne die nur noch 23 Chromosomen enthalten, also auf die Hälfte reduziert deswegen -> Reduktionsteilung. Die Mitose und die Reduktionsteilung ist die Meiose (Reifeteilung).

Reply

RobinHood
Admin

34, male

Posts: 30

Krankenversicherung - Bürgerversicherung und die Kopfpauschale

from RobinHood on 10/12/2010 11:49 PM

Modelle für die gesetzliche Krankenversicherung

Die Bürgerversicherung: Alle Bürgen zahlen einen bestimmten Prozentsatz aus der Summe aller eigenen Einkünfte (Lohnarbeit, Kapitalerträge, Mieteinnahmen, Zuschüsse usw.) ggf. nur zur Beitragungsbemessungsgrenze in die Bürgerversicherung ein.

Beitragsbemessungsgrenze: Einkommensschwelle - ab diesen liegt der höchst Versicherungsbeitrag.
Bei der Krankenversicherung liegt sie 3.750 € monatlich 45.000 € jährlich (2010)
- Beitrag bleibt ab dieser Grenze stabil.

Kopfpauschale: Hier bei geht es um einen gehaltsunabhängigen Krankenkassenbeitrag den man beim Arztbesuche in jedem Quartal zahlen muss um die kosten Lücke in der gesetzlichen Krankenversicherung zu füllen.

Reply

RobinHood
Admin

34, male

Posts: 30

Harz4

from RobinHood on 10/12/2010 11:48 PM

Wer Arbeitslos wird und davor mehr als 1 jahr gearbeitet hat bekommt in der Regel zu nächst 1 Jahr lang Arbeitslosengeld als Leistung aus der Arbeitslosenversicherung. Die höhe des Arbeitslosengeld ist wiederum abhängig vom Vorherigen Lohn den man erhalten hat. Dannach bekommt man Harz IV (Grundsicherung für Arbeitssuchende). Also eine Montatspauschale, die um Geld für Miete und Nebenkosten ergänst wird. Die berechnung der Leistung von Hartz IV werden alle 5 jahre von Einkommens- und Verbraucherstichproben in 60.000 Haushalten, die Konsumausgaben eines Alleinstehenden in unteren Fünftel der Einkommeskala berechnet.

Das am 1. Januar 2005 in Kraft getretene Hartz IV Gesetz stellt die vorerst letzte Stufe der Umsetzung des so genannten Hartz Konzepts dar.

Das Gesetzespaket, stehend aus den Gesetzen Hartz I bis IV, ist benannt nach dem Leiter der Kommission "Moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt", Dr. Peter Hartz und trat in vier Stufen zwischen Januar 2003 und Januar 2005 in Kraft. Sinn und Zweck der Gesetzesänderung ist die Reform des Arbeitsmarktes, die nach Meinung der Kommission mit Hilfe der 13 so genannten Innovationsmodule von statten gehen sollte.
Die Umsetzung

Mit dem Hartz Konzept und dessen Umsetzung durch die Gesetze Hartz I bis IV gingen verschiedenste Änderungen einher.
So wurde zum Beispiel das Modell der Ich-AG entwickelt, Jobcenter eingerichtet und die Beschäftigungsverhältnisse der so genannten Minijobs und Midi Jobs (geringfügige Beschäftigungen) eingerichtet.
Als vorerst letzten Schritt wurde mit Inkrafttreten des Hartz IV Gesetzes der bisher dreistufige Aufbau von Sozialhilfe, Arbeitslosenhilfe und Arbeitslosengeld in einen zweistufigen Aufbau aus nun Arbeitslosengeld II (Grundsicherung für Arbeitssuchende) und Arbeitslosengeld umgewandelt. Sowie Einführung von 1 € Jobs umso Langzeitarbeitslose nach und nach wieder an den Arbeitsmarkt herangeführt werden.

Ziel von Hartz IV:
- Ämter wirrwar soll beseitigt werden
- Alle Leistungen sollte nur aus einer Hand kommen, damit Arbeitslose einen besseren und direkten Service erhalten

Quelle: http://www.sozialleistungen.info
Schule ;)

Reply Edited on 10/12/2010 11:49 PM.

RobinHood
Admin

34, male

Posts: 30

Arbeitsgericht

from RobinHood on 10/12/2010 11:48 PM

Arbeitsgerichte sind zuständig für alle Streitigkeiten im Arbeitsleben. Im Einzelnen sind dies Streitigkeiten zwischen

- Arbeitgebern und Arbeitnehmern aus dem Arbeitsvertrag,
- Auszubildenden und Ausbildenden aus dem Berufsausbildungsvertrag,
- den Tarifvertragsparteien aus dem Tarifvertrag
- Betriebsrat und Arbeitsgebern aus dem Betriebsverfassungsrecht

Reply

RobinHood
Admin

34, male

Posts: 30

Neues künstlich hergestelltes Biomaterial das den Muskelaufbau beschleunigen soll!

from RobinHood on 10/12/2010 11:42 PM

Die University of British Columbia in Vancou verstellten erzeugte mit ihrem Forschungsteam ein Synthetisches Eiweiß Gewebe. Sie bildet eine Art von Gerüst, das das Zusammenwachsen von verletzter Muskelfasern erleichtern soll. Ihre Eigenschaft ähnelt das schon natürlich im Muskel sich schon vorhandenen Titin das für die Ruhespannung der Muskulatur und der Muskel Stabilität sowie Elastizität dient. Gleichzeitig ist die Substanz Biologisch abbaubar und reißfest.
Die Massenproduktion ist zurzeit noch nicht möglich, da die Herstellung der Substanz sehr aufwendig ist.

Quelle:
http://www.wissenschaft.de/
(Muckis aus dem Reagenzglas)

Reply Edited on 04/28/2011 08:29 AM.

RobinHood
Admin

34, male

Posts: 30

Das Gesetz der Anziehung: Wie Ich meine Wünsche wahr werden lasse!!!

from RobinHood on 10/12/2010 11:41 PM

Das Gesetz der Anziehung: Wie Ich meine Wünsche wahr werden lasse!!!

Sollt man sich auf jeden Fall angucken vielleicht hilft es den ein oder anderen

Wünscht euch nicht zu viel, und achtet darauf was ihr euch wünscht ;)

http://www.myvideo.de/watch/7115741/The_Secret_Das_Geheimnis_1_von_10
http://www.myvideo.de/watch/7581317/THE_SECRET_Das_Geheimnis_2_von_10
http://www.myvideo.de/watch/7581477/THE_SECRET_Das_Geheimnis_3_von_10
http://www.myvideo.de/watch/7116814/The_Secret_Das_Geheimnis_4_von_10
http://www.myvideo.de/watch/7117023/The_Secret_Das_Geheimnis_5_von_10
http://www.myvideo.de/watch/7117152/The_Secret_Das_Geheimnis_6_von_10
http://www.myvideo.de/watch/7119713/The_Secret_Das_Geheimnis_7_von_10
http://www.myvideo.de/watch/7119865/The_Secret_Das_Geheimnis_8_von_10
http://www.myvideo.de/watch/7120427/The_Secret_Das_Geheimnis_9_von_10
http://www.myvideo.de/watch/7582097/THE_SECRET_Das_Geheimnis_10_von_10

Zitat:
Buddha
Was du denkst wirst du morgen sein.

Reply Edited on 10/14/2010 11:33 PM.

RobinHood
Admin

34, male

Posts: 30

Willkommen im Internet!

from RobinHood on 10/12/2010 11:40 PM

Die Lustigste und doch Informativste Video für Internet Neueinsteiger und für welche die gerne lachen!

Viel Spaß beim Lachen ;)

Teil 1: http://www.youtube.com/watch?v=yK2MmXB9AHE
Teil 2: http://www.youtube.com/watch?v=PB6Ziml7IaU&feature=channel

Reply

RobinHood
Admin

34, male

Posts: 30

Wie funktioniert Geld?

from RobinHood on 10/12/2010 11:40 PM

Hab ein Lustiges Video gefunden das sehr informativ ist und mal aus einer anderen Sicht (Comic)

Teil 1: http://www.youtube.com/watch?v=9BrLrwbkQWQ&feature=related
Teil 2: http://www.youtube.com/watch?v=aK2yZlHk4cA&feature=related
Teil 3: http://www.youtube.com/watch?v=0VOtdQrCoyk&feature=related

Hier ist noch ein Niveau vollere Sendung von Abenteuer Wissen auch ziemlich Informativ.

http://www.abenteuerwissen.zdf.de/ZDFde/inhalt/15/0,1872,7616175,00.html

Reply
First Page  |  «  |  1  |  2  |  3

« Back to previous page